Mehr Photovoltaik auf Gewerbedächern – Kampagne 2021+

Eine Kampagne des:

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Mit Unterstützung von:

LEE NRW
IHK NRW

Information

Wirtschaftlichkeit (Beispielrechnungen)

Rechenbeispiel Einzelhandel (PV)
Stromkosten:    23.000 Euro pro Jahr
Stromverbraucher: Büro, Server, Werkstatt
Dachfläche: 780 m2,
Anlagenleistung: 99,4 kWp
Anlagenertrag: 89.262 kWh pro Jahr
Inbetriebnahme: 2020
Gesamtkosten: 80.000 Euro
Ergebnis: Eigenverbrauchsquote knapp 60 %
Halbierung der Stromkosten
Amortisation nach 7,5 Jahren

   

Rechenbeispiel Automobilzulieferer (PV + Batteriespeicher)
Stromkosten:    80.000 Euro pro Jahr
Stromverbraucher: u. a. elektrische Gabelstapler
Dachfläche:        5.670 m2,
Anlagenleistung: 420 kWp
Anlagenertrag: 380.000 kWh/a
Inbetriebnahme: 2020
Batteriespeicher: 134 kWh nutzbarer Speicherkapazität mit Lastspitzenkappung
Gesamtkosten: 440.000 Euro
Förderung: 20.100 Euro (150 Euro x 134 kWh)
(progres.nrw - „Markteinführung: Batteriespeicher“)
Ergebnis: Eigenverbrauchsquote mehr als 40 %
Ladung Gabelstapler nachts
Halbierung der Stromkosten
Amortisation nach ca. 11 Jahren